OBERHAUSTIER  PROFESSIONELLE HUNDEERZIEHUNG
 


Welpenschule Dünfus


Für wen eignet sich die Welpengruppe:

  • Für Welpen von der 8. bis zur ca. 16. Lebenswoche


Wenn Sie sich unsicher sind, ob es vielleicht zu früh für Ihren Welpen ist und ob er sich noch bei Ihnen eingewöhnen sollte- rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wenn Sie unsicher sind, ob die Welpengruppe noch das Richtige für Ihren Hund ist, da er die 16. Lebenswoche erreicht hat- rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


Wir legen Wert darauf, das Selbstbewusstsein des Welpen zu stärken und seine Umweltsicherheit zu festigen. Dafür ist der kontrollierte Kontakt zu Menschen, anderen Hunden, Tieren und allen weiteren Umwelteinflüssen sehr wichtig.

In den Welpenstunden wird die soziale Entwicklung gestärkt. Hier lernt Ihr Hund die Kommunikation mit anderen Hunden zu verstehen und darauf zu reagieren. Denn das Spielverhalten von Wurfgeschwistern kann sich stark von dem anderer Rassen und Hundepersönlichkeiten unterscheiden. Damit es nicht zu einer Überforderung kommt, finden die Welpenstunden in kleinen Gruppen statt.

Durch das Aufbauen von Vertrauen ist es möglich, damit zu beginnen, dem Hund die wichtigsten Kommandos  bei zu bringen. Dazu gehören unter „Sitz“ und „Platz“, auch „Aus“ und „Nein“, sowie das freudige Zurückkommen des Hundes.

Unter professioneller Anleitung wird Ihnen in der Welpengruppe in Dünfus (Cochem/ Mayen) gezeigt, wie sie dies gewaltfrei und mit positiver Bestärkung erreichen.

Nicht nur Ersthundebesitzer haben viele Fragen zu den Themen Ernährung, Stubenreinheit, Alleine bleiben, Leinenführigkeit, etc. Wir gehen darauf bestmöglich in der Welpenstunde ein. Wir bieten als Extra- Angebot unser Welpensparpaket an. Dort können Einzelstunden mitgebucht werden, in denen wir Fragen die gezielt ihre Situation berücksichtigen, beantworten. Außerdem können dort praktische Übungen, z.B. zum Thema "Alleine bleiben" einbauen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Welpenerziehung 

auf dem Weg zum alltagstauglichen Familienhund.


   

 

 

Junghunde

Für Junghunde, ab ungefähr der 16. Lebenswoche, bieten wir im Anschluss an die Welpengruppe eine Junghundgruppe an. 

Willkommen sind hier natürlich auch Hund und Halter, die vorher nicht die Welpenstunden besucht haben. In der Zeit nach der Welpenphase, verändert sich ihr Hund. 

Oft entwickelt er mehr Selbstständigkeit. Der Radius in dem der Hund sich ohne Leine bewegt wird größer und der Rückruf wird nicht mehr so zuverlässig ausgeführt. Im Vergleich zum Welpen lässt sich der Junghund leichter ablenken und die Aufmerksamkeit zum Besitzer zu lenken, erfordert mehr Mühe.

In der Junghundegruppe wird trainiert, wie Sie auch in dieser neuen Entwicklungsphase eine starke Bindung zu Ihrem Hund erhalten können. Das Heranrufen des Hundes, das Bleiben im "Sitz" und "Platz", das an der Leine Gehen ohne zu Ziehen sind Übungen, die hier unter steigendem Ablenkungsgrad trainiert werden.Außerdem wird auch auf die Vermeidung unerwünschter Verhaltensweisen eingegangen, z.B. grobes Spiel mit dem Halter, Anspringen, nicht alleine bleiben können, etc.

Dieses und vieles mehr wird Ihr Hund begrüßen, denn er braucht eine klare Struktur und Grenzen. Dies setzen wir souverän und gewaltfrei mit Verstand, Wissen und Konsequenz um.

So kommt man automatisch, mit ausgewogener Übung, vom Anfänger über Fortgeschrittene zum Profi. 

Wir sind dem BHV beigetreten, da wir uns mit ihrer Satzung identifizieren. Siehe Hier ---> BHV Satzung

UA-61246574-1