OBERHAUSTIER  PROFESSIONELLE HUNDEERZIEHUNG
 

Mobility


Für wen eignet sich Mobility:

  • Für Menschen, die die Bindung zu ihrem Hund stärken möchten
  • Für Menschen die eine sinnvolle Beschäftigung mit ihrem Hund suchen
  • Für Hunde jeden Alters, egal ob Welpe oder Senior 
  • Für Hunde mit körperlichen Beeinträchtigungen
  • Für Hunde und Menschen die Spaß an der Gerätearbeit und kleinen Tricks haben


Mobility bedeutet Beweglichkeit. Bei uns wird ein Parcour aufgebaut, der jede Woche anders aussieht. Es kommen Geräte zum Einsatz, auf denen Übungen zur Verbesserung des Körpergefühls gestaltet werden

Es wird ein Hindernisparcour aufgebaut, der aus Elementen besteht, die immer wieder unterschiedlich aufgebaut werden. Anders als beim Agility, zählt nicht die Schnelligkeit. Da der Parcours anders aufgebaut ist, ist er für fast alle Hunde geeignet. So können auch Halter mit großen oder älteren Hunden den Spaß an der Gerätearbeit entdecken.     

Die Geräte im Parcours sind bsw. Tunnel, Wippe und Laufsteg. Zudem werden Übungen zur Distanzarbeit und leichte Sprünge eingebaut.

Die Hunde werden spielerisch an Alltagsgegenstände herangeführt. Somit wird an der Umweltsicherheit des Hundes gearbeitet und das Selbstbewusstsein gestärkt.

Da Mobility eine gute Teamarbeit erfordert, stärkt es die Bindung und das gegenseitige Vertrauen zwischen Hund und Halter. Außerdem werden die grundlegenden Kommandos wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und „Komm“ geübt und gefestigt.

Mobility vereint Kopfarbeit mit Geschicklichkeit, den Aufbau von Vertrauen und natürlich Freizeitspaß. Damit ist es eine gute Möglichkeit, sich mit dem Hund zu beschäftigen und ihn auszulasten.


UA-61246574-1